Informationen über die Verarbeitung personenbezogener Daten im Zusammenhang mit dem

Kaufvertrag

INFORMATIONEN ÜBER DIE VERARBEITUNG VON PERSONENBEZOGENEN DATEN

Bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Erfüllung eines Vertrages durch den Online-Händler oder für die Durchführung von Maßnahmen, die vor dem Vertragsabschluss durch den Online-Händler getroffen wurden, wie z.B. die Erstellung eines Dienstleistungsangebots, die Verhandlung dieses Angebots oder zum Zwecke der Beantwortung einer Anfrage, erforderlich sind.

1.    IDENTITÄT UND KONTAKTDATEN DES ADMINISTRATORS

1.1. Der Administrator Ihrer personenbezogenen Daten ist die Handelsgesellschaft Paketo group s.r.o. mit Sitz in Dolní Jasenka 279, Vsetín, Identifikationsnummer: 63319926, eingetragen im Handelsregister beim Bezirksgericht in Ostrava, Abteilung C 8184 (im Folgenden “Administrator” genannt).

1.2. Die Kontaktdaten des Administrators lauten wie folgt: Zustelladresse Bobrky 2178, Vsetín 75501, E-Mail-Adresse info@paketo.one, Telefon: +420 573 034 165.

1.3.   Der Administrator hat keinen Datenschutzbeauftragten ernannt.

2.    RECHTSGRUNDLAGE FÜR DIE VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

2.1.    Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist, dass diese Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Administrator oder für die Durchführung einer Maßnahme des Administrators im Vorfeld des Abschlusses eines solchen Vertrags im Sinne von Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe b der EU-Verordnung 2016/679 des Europäischen Parlaments und des Rates zum Schutz natürlicher Personen bei der Verarbeitung personenbezogener Daten, zum freien Datenverkehr und zur Aufhebung der Richtlinie 95/46/EG (Datenschutz-Grundverordnung) (im Folgenden die “Verordnung”) erforderlich ist.

3.    ZWECK DER VERARBEITUNG PERSONENBEZOGENER DATEN

3.1.    Der Zweck der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten ist die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Administrator oder die Durchführung von Maßnahmen durch den Administrator im Vorfeld des Abschlusses eines solchen Vertrags.

3.2.    Es gibt keine automatische individuelle Entscheidungsfindung durch den Administrator im Sinne von Artikel 22 der Verordnung.

4.    AUFBEWAHRUNGSDAUER PERSONENBEZOGENER DATEN

4.1.    Ihre personenbezogenen Daten werden für die Dauer der Wirkungen der Rechte und Pflichten aus dem Vertrag und für den Zeitraum, der für Archivierungszwecke erforderlich ist, in Übereinstimmung mit den einschlägigen allgemein verbindlichen Rechtsvorschriften verarbeitet, jedoch nicht länger als der durch allgemein verbindliche Rechtsvorschriften festgelegte Zeitraum.

5.    ANDERE EMPFÄNGER PERSONENBEZOGENER DATEN

5.1.    Die anderen Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Versandunternehmen und andere Personen, die an der Lieferung von Waren oder der Ausführung von Zahlungen im Rahmen des Kaufvertrags beteiligt sind. Andere Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten sind Technologieunternehmen, die das Hosting, den Betrieb und das Funktionieren der Website und der IT-Infrastruktur des Unternehmens gewährleisten.

5.2.    Der Administrator hat nicht die Absicht, Ihre personenbezogenen Daten an ein Drittland (Nicht-EU-Land) oder eine internationale Organisation zu übermitteln.

6.    RECHTE DER BETROFFENEN PERSON

6.1.    Unter den, in der Verordnung festgelegten Bedingungen haben Sie das Recht, von dem Administrator Auskunft über Ihre personenbezogenen Daten zu verlangen, das Recht auf Berichtigung oder Löschung Ihrer personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung ihrer Verarbeitung, das Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und das Recht auf Übertragbarkeit Ihrer personenbezogenen Daten.

6.2.    Wenn Sie der Meinung sind, dass die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten gegen die Verordnung verstoßen hat oder verstößt, haben Sie unter anderem das Recht, eine Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde einzureichen.

6.3.    Sie sind nicht verpflichtet, personenbezogene Daten anzugeben. Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist eine notwendige Voraussetzung für den Abschluss und die Erfüllung des Vertrags, und ohne die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten kann der Vertrag vom Administrator nicht abgeschlossen oder erfüllt werden.